header

Rebalancing und Komplementärtherapie

Dieses Seminar fällt aufgrund der aktuellen Coronavirus Situation leider aus.

Ressourcen- und körperzentrierte Gestaltung des therapeutischen Prozesses.

Welche Auswirkungen hat das Konzept der Komplementärtherapie auf unser Selbstverständnis als Rebalancer und Körpertherapeuten und auf unser Arbeit? Der Workshop möchte dich inspirieren, wie Du die vier Prozessphasen der Komplementärtherapie – Begegnen, Bearbeiten, Integrieren, Transferieren – für deine Praxis fruchtbar machen kannst. Das bedeutet unter anderem: den Blick auf Ressourcen zu schulen, Eigenwahrnehmung und Handlungsfähigkeit zu gestalten und den Klienten von Anfang an als Mitgestalter seines Prozesses einzubeziehen.

Praxisbezogen und praktisch betrachten wir Körpersprache und Körperlesen in einer engagierten, entspannten und inspirierenden Art; erforschen wir die Verbindung von Gesprächsführung und körperzentrierten Entdeckungen; begeben wir uns in die «Therapeut – Begleiter»-Dynamik in der KomplementärTherapie; üben wir Gelassenheit, Freude und In-Beziehung-Sein.

Im Moment sind die neuen Seminardaten noch nicht bekannt.
Danke, wenn du später wieder vorbeischaust!