header

Zeit für Weiblichkeit

Ein Reinigungsprozess für Frauen – entwickelt von Diana Richardson

11. – 16. September 2022

In dem fünftägigen Workshop schaffen wir einen Raum, in dem Frauen sich mit ihrer ureigenen Weiblichkeit und ihren empfänglichen Qualitäten verbinden können. Wir benutzen von Diana Richardson konzipierte Meditationen und Methoden der Körper-arbeit. Durch Achtsamkeit, Bewusstheit und Entspannung kann die biomagnetische Energie im Körper wieder in einen harmonischen Fluss kommen. In der Folge fühlen wir uns vitaler und wohler.

Die Sehnsucht nach einem Leben in Liebe kann Wirklichkeit werden, wenn wir unsere inneren Qualitäten umarmen und die einzigartige weibliche Schwingung von Zartheit und Anmut, Liebe und Licht in uns kreieren.

In diesem Retreat laden wir die Teilnehmerinnen ein, in die eigene Innenwelt hinein zu entspannen, den Körper als Brücke zum Sein zu benutzen und die Quelle der Liebe zu entdecken, die in uns liegt. Ein wesentlicher Schlüssel ist dabei die Stille, daher werden die Frauen gebeten, während bestimmter Zeiten des Retreats in Stille zu sein.

Indem jede einzelne Frau ihr Bewusstsein nach innen richtet, wird ein kraftvolles Energiefeld erschaffen, das zu einer tiefen Heilung des Weiblichen führt.

«Nach 18 Jahren übergebe ich Zeit für Weiblichkeit einer neuen Generation. Ich freue mich, in Diana und Simone zwei Frauen gefunden zu haben, die meiner Arbeit seit Jahren verbunden und tief eingetaucht sind in das, was mir wesentlich erscheint. Beide arbeiten seit langem im Assistentinnen-Team des -Retreats Zeit für Weiblichkeit mit und kennen die Arbeit bis ins Detail. Auch mit dem Making Love Retreat sind beide eng vertraut. Ich freue mich sehr, dass sie meine Arbeit weitertragen, und wünsche ihnen viel Erfolg.»

Puja Diana Richardson

Beginn: Sonntag, 11. September 2022, 18.00 Uhr
mit Kundalini-Meditation
Ende: Freitag, 16. September 2022, 13.00 Uhr
mit dem Mittagessen, Abreise anschliessend
Kurskosten: CHF 800.00
Kost/Logis: CHF 475.00
bis CHF 700.–, je nach Zimmerkategorie

Seminarort:
Landguet Ried, Center for mindful living
Hilfligweg 10, CH-3172 Niederwangen
www.landguet.choffice@landguet.ch, +41 (0)31 981 03 77

Anmeldung nur übers Waldhaus Zentrum

Zimmerreservation direkt beim Landguet Ried:
www.landguet.choffice@landguet.ch, +41 (0)31 981 03 77

Veranstalterinnen: Diana Beer und Simone Leu

Wir weisen darauf hin, dass die Seminare im Namen und auf Rechnung der Veranstalter durchgeführt werden und diese für Kursinhalte alleine verantwortlich sind. Anmeldung

Das unterschriebene Formular oder die Onlineanmeldung gilt als verbindlich. Mit der Anmeldung wird eine Anzahlung von CHF 300.- / Euro 300.- fällig. Wir senden bis 5 Wochen vor Seminarbeginn eine Anmeldebestätigung zu.

Zahlung: Für die Schweiz und ausserhalb der Euroländer bitte die Zahlungen in Schweizer Franken auf unser Schweizer Konto überweisen. Euroländer: Bitte die Zahlungen auf unser deutsches Konto überweisen. Die Zahlungen werden zum aktuellen Tageskurs in Schweizer Franken umgerechnet.

Die gesamte Seminargebühr von CHF 800.- ist mindestens 31 Tage vor Beginn des Retreats zu bezahlen.

Abmeldung
Bis 31 Tage vor Seminarbeginn erheben wir pro Person eine Bearbeitungsgebühr von CHF 50.– / Euro 50.- Bei späterer Abmeldung, auch im Unfall- oder Krankheitsfall ist die volle Seminargebühr zu entrichten. Diese Abmeldebedingungen gelten auch bei einer Anmeldung mit dem Onlineanmeldeformular. Bei Ausstieg vor Ende des Retreats erfolgt keine Rückzahlung. Die Waldhaus Stiftung behält sich das Recht vor, Seminare abzusagen (z. B. bei Nichterreichen der Teilnehmerzahl oder Krankheit des Dozenten). Jegliche Haftung für allfällige Schadenersatzansprüche der Teilnehmer wird wegbedungen.

Stornogebühren betr. Kosten Unterkunft und Verpflegung werden separat bei der Zimmerbuchung vom Seminarort Landguet Ried kommuniziert und zusätzlich in Rechnung gestellt.

Haftung
Die Teilnahme an den Seminaren ist freiwillig. Jede/r Teilnehmer/in trägt die volle Verantwortung für sich selbst und ihre/seine Handlungen innerhalb und ausserhalb der Seminare. Sie/er kommt für verursachte Schäden selbst auf. Der Veranstalter und die Waldhaus Stiftung übernehmen keine Haftung. Wir weisen darauf hin, dass unsere Seminare keine medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlungen ersetzen können. Wer sich in Therapie befindet, muss rechtzeitig mit seinem Therapeuten und uns klären, ob sie/er am Seminar teilnehmen kann. Der/die Teilnehmer/in verpflichtet sich zu einem vertraulichen Umgang mit allen Informationen in Bezug auf den Gruppenprozess und die Teilnehmer/innen. Bei ansteckenden Krankheiten ist die Teilnahme ausgeschlossen.

Versicherungen
Um eine Kostenfolge bei Abmeldung wegen Krankheit oder Unfall zu vermeiden, wird der Abschluss einer Annullierungskosten-Versicherung empfohlen: sowohl für die Seminargebühren, als auch die Kosten für Unterkunft und Verpflegung. www.allianz-assistance.ch/de

Hinweis
Illegale Drogen, übermässiger Alkoholkonsum und Anwendung körperlicher Gewalt sind nicht erlaubt.

= Pflichtfelder


(An diese E-Mail Adresse senden wir eine automatische Bestätigung)