header

Seelisch-spirituelle Sterbebegleitung

Begegnung an der Schwelle von Leben und Tod (Teil 1)

23. – 28. April 2021 (Wegen Corona abgesagt)


Teil 1 | Die Transformation und die Gnade im Sterben

Dies ist eine Ausbildung über die Begleitung der tiefen seelischen und spirituellen Transformation, die von Sterbenden erfahren wird, während sie im natürlichen Prozess des Todes zum Ursprung ihres Wesens zurückkehren. Es gibt ein erkennbares grosses Bedürfnis in unserer Gesellschaft nach der Entwicklung von effektiveren Wegen, den spirituellen, emotionalen und körperlichen Bedürfnissen der Menschen zu begegnen, die dem Tod oder einer schweren Krankheit gegenüberstehen.

Wenn wir herausfinden, dass wir eine chronische Krankheit haben oder nur noch einige Monate oder Jahre zu leben haben, kann sich unser Leben dramatisch verändern. Es entsteht ein tiefes Bedürfnis, Bedeutung, Erkenntnis, Frieden und Vertrauen zu finden. Unsere gewohnten Wege, Selbstwert durch unsere Beziehungen, Arbeit und Träume für die Zukunft zu finden, wird jetzt durch ein brennendes Verlangen ersetzt, etwas viel Essentielleres, Wesentlicheres zu finden.

Seelisch-spirituelle Betreuung bedeutet, die Umgebung zu erschaffen, die es diesem Prozess erlaubt, sich durch seine oft schwierigen, manchmal schmerzhaften und letztendlich sinnvollen und lohnenden Phasen zu entfalten.

Diese Ausbildung zeigt Wege auf, diese Erfahrung mit umfassender Bewusstheit auszugestalten und daran zu wachsen.

Wir verbinden die Ausbildung in der Arbeit mit Sterbenden mit authentischer spiritueller Einsicht und finden eine Balance zwischen den Erfahrungen aus der Arbeit mit sterbenden Menschen und einem klarem Verstehen der Vorgänge im Sterben aus der Sicht der transpersonalen Psychologie und den Weisheitstraditionen dieser Welt.

Was ist seelisch-spirituelle Begleitung? Das Wort «spirituell» bezieht sich auf den Bereich des menschlichen Daseins, der jenseits des Materiellen liegt – die Aspekte des Lebens, die uns ein Gefühl von Sinn und Bedeutung, Verbindung, Integrität und Vertrauen in die höhere Bedeutung des Daseins geben. Der spirituelle Bereich schliesst Religion mit ein, denn einige finden ihr Gefühl von Verbindung und Bedeutung in einem Glauben an Gott oder eine höhere, absolute Wahrheit und religiösen Praktiken wie Meditation, Gebet und Läuterung.

Gleichzeitig jedoch können auch diejenigen, die nicht mit einer formellen Religion oder der Erkenntnis eines höheren Bewusstsein verbunden sind (im besonderen diejenigen, die krank sind, im Sterben liegen oder trauern), seelisch-spirituelle Bedürfnisse empfinden, die universell sind:

  • den Wunsch, einen Sinn in ihrem Leben zu finden, oder in ihrem Leiden
  • das Bedürfnis, eine wirkliche Verbindung mit anderen zu finden
  • den Wunsch nach der heilenden Kraft von Versöhnung
  • den Wunsch danach, zu lernen, authentische selbstlose Liebe und Mitgefühl zu geben.

ausbildung.spirituelle-sterbebegleitung.info

Ausbildung "Seelisch- Spirituelle Sterbebegleitung" von Veetman Masshoefer auf Vimeo.

 

  
Zur inneren Vorbereitung auf die Ausbildung empfehlen wir Veetmans Buch zur spirituellen Sterbebegleitung:  «Sterben –sich auflösen wie eine Schneeflocke in der klaren Luft», erhältlich beim Institut für Leben und Sterben als Buch oder eBook.

Beginn: Freitag, 23. April 2021, 19.00 Uhr
mit dem Abendessen
Ende: Mittwoch, 28. April 2021, 13.30 Uhr
mit dem Mittagessen, Abreise anschliessend
Kurskosten: CHF 750.00
Kost/Logis: CHF 540.00
Unterkunft in Mehrbettzimmern.
Die Teilnahme am Seminar beinhaltet den Bezug von Kost und Logis im Waldhaus Zentrum.

Dieser abgesagte Teil 1 ist verschoben auf den 20. – 25. Juni 2021.

Teil 2 der Ausbildung findet vom 8. – 13. Oktober 2021 statt. Bei Anmeldung zur vollständigen Ausbildung verringert sich der Preis um CHF 100.–.

Veranstalter: Institut für Leben und Sterben, Veetman & Sukhi Masshöfer
Anmeldung übers Waldhaus Zentrum

Wir werden deine Angaben an den Seminarveranstalter weiterleiten. Er wird mit dir Kontakt aufnehmen und die weiteren Infos zuschicken. Es gelten die Anmeldebedingungen des Veranstalters.