header

Präsenz – Seele – Bewusstsein

Zu deiner wahren Natur erwachen

15. – 20. November 2019

Es geht in diesem Seminar um die wichtigsten Erkenntnisse und Qualitäten der spirituellen Transformation für ein bewusstes, erwachtes Leben, und die Erfahrung, dass wir in all diesen Aspekten eines erwachten Lebens eine bewusste Wahl haben, sie anzuwenden.

Diese bewusste Wahl ist eine der Voraussetzungen für die Freiheit eines erwachten Lebens.

  • PRÄSENZ: in der Gegenwart leben
  • SELBSTWERT UND SELBSTLIEBE: die innere Wertlosigkeit heilen
  • INNERE STILLE als Weg zu INNERER INTELLIGENZ
  • EMOTIONALE REIFE und INTEGRATION: deinen schwierigen Gefühlen mit Bewusstheit und Akzeptanz begegnen
  • STILLSEIN: MEDITATION als Tor zu deiner Essenz, deiner wahren Natur
  • EINSSEIN ERKENNEN: dein eingebildetes Getrenntsein als den Kern deines Leidens und dein EINSSEIN in deiner wahren Natur erkennen. In der Entwicklung des menschlichen Bewusstseins geschieht die Veränderung von der Überzeugung eines getrennten Selbst hin zu der Erfahrung der Einheit.

Authentische innere Transformation lässt uns aus begrenzenden psychologischen Konditionierungen und mentalen Strukturen heraustreten in die Freiheit, Ausdehnung und den Frieden unserer eigenen wahren Natur. Die Schönheit des Lebens besteht darin, dass sie ein ständiges Öffnen für die ganze Weite der Erfahrung und für den Reichtum sein kann, die dem Menschen möglich ist - für die dynamische Entfaltung des menschlichen Potentials. Der Glaube an ein Ego ist die größte Ursache von Konflikt und Leiden.

Und es ist die hauptsächliche Illusion, die eine wirkliche Spiritualität aufzulösen beabsichtigt. Spiritualität ist eine Lehre, die dir die Möglichkeit bietet, dich aus diesem egoischen Bewusstseinszustand zu befreien und zu einer völlig neuen Erkenntnis zu gelangen, wer und was du wirklich bist. Und all dies beginnt mit der Bereitschaft, Dinge zu hinterfragen. Für einen Moment innezuhalten und zu erkennen, dass du vielleicht nicht das bist, was du dir zu sein einbildest.

Dieses Leben kann eine Feier des Geheimnisses unseres Seins sein. Wir können ein Leben der Liebe leben, indem wir Freude an uns selbst, an anderen Menschen und an unserem Heimatplaneten haben. Unser Leben kann voller Wertschätzung, Sensibilität und Staunen für alles sein, was uns umgibt. So ein Leben kann ein spannendes und aufregendes Abenteuer von Lernen, Reifen und Expansion sein.

Das Erforschen des wirklichen Selbst ist ein zeitloses Wiedererkennen deiner wahren Identität: das Unendliche, das über den Tod hinaus existiert.

Wenn wir das Licht des Bewusstseins liebevoll auf all die Schichten unserer Konditionierung und auf all die aus ihr folgenden Kämpfe richten, kann diese Konditionierung allmählich ihre Macht verlieren. Das Leben bewegt sich dann mehr zum Nicht- Konditionierten, in dem einfach nur strömende Weite oder Liebe ist.
Dann sehen wir, dass wir mehr sind als diese Gedanken oder dieser Körper, dass eben dieser Körper eigentlich die Unermesslichkeit ist, zugleich aber auch ein einzigartiger Ausdruck dieser Unermesslichkeit.

Der Schleier des Getrenntseins hebt sich, und wir erkennen mehr und mehr, was das Leben wirklich ist.

Dann erkennen wir, worum es im Menschenleben geht: wahrzunehmen, was wir in Wirklichkeit sind, nämlich die Unermesslichkeit selbst, in der wir uns nicht mehr auf unser Ich-Gefühl festgelegt sehen müssen. In dieser Erfahrung der Verbundenheit mit allem sehen wir, dass es unser tiefster Wunsch ist, immer offener von unserem Herzen und unserer Wahrheit aus zu leben. Und wir verstehen, dass unser Ja ein Ja zu allem ist. Nur ein furchtloses Bewusstsein kann in sein volles Potenzial von Liebe und Einheit erwachen.

Themen und Bewusstseinsmethoden des Seminars

  • Persönlichkeit, Individualität, Seele & Essenz
  • Wahre Meditation: Stille & Präsenz
  • Körperbewusstsein
  • Emotionale Reife
  • Die Weisheit des Atems
  • Befreiung von Angst
  • Selbstwert und Selbstliebe
  • Essentielle Qualitäten wie Mut, Stärke, Offenheit, Vertrauen, Liebe u. Mitgefühl entwickeln
  • Erforschung der Natur des Spirituellen Erwachens:
  • Die Wahrnehmung, dass die ganze Existenz miteinander verbunden ist, das lebende Wunder der grenzenlosen Liebe, die unser aller gemeinsame Natur ist.
  • Wie wir uns mit unserem innersten Wert als bewusster Mensch in Verbindung bringen. Essentielle Astrologie zeigt den individuellen Weg der Seele auf.

Es geht darum, zu erkennen, was du immer gewesen bist.

Diese Erkenntnis ist ausserhalb der Zeit, weil sie jetzt oder nie ist. Sowie deine Vorstellung von Erleuchtung zeitgebunden wird, geht es immer um den nächsten Moment. Du könntest eine tiefe spirituelle Erfahrung haben und dann fragen: „Wie lange werde ich diese Erfahrung aufrechterhalten?“

Solange du auf der Frage beharrst, bleibst du zeitgebunden. Wenn du noch in der Zeit lebst, und den spirituellen Ansammlungen, die du innerhalb der Zeit haben kannst, wirst du eine zeitgebundene Erfahrung bekommen. Der Verstand funktioniert so, als ob das, wonach du suchst, nicht bereits Hier und Jetzt präsent ist. Jetzt ist außerhalb der Zeit. Es gibt keine Zeit, und das Paradox ist, dass das einzige, was dich davon abhält, das Ewige zu sehen, darin besteht, dass dein Denken in der Zeit feststeckt. Und so verpasst du, was tatsächlich hier ist.

Wesentliches Verstehen zum Seminar
Körperarbeit, Lebendigkeit, Gefühle, Emotionale Freiheit, Reife und die Seele

Bewusste Arbeit am Körper, unseren Emotionen und Gefühlen

Unsere Gefühle sind wesentlicher Teil unserer Seele/ Essenz, sie drücken unsere Menschlichkeit und wache, natürliche Lebendigkeit aus. Und natürlich werden unsere Gefühle durch spirituelle Praxis intensiviert, was bedeutet, dass sowohl unsere positiven Gefühle von Freude, Liebe, Dankbarkeit, Offenheit, Lust, Verbundenheit und Vertrauen berührt werden, aber auch Gefühle von Schmerz, Trauer, Verlust, Enttäuschung, Angst, Einsamkeit, usw.

Bewusstheit ist nur möglich durch eine grosse Offenheit für alle Gefühle, die Bereitschaft, Gefühle, die mit dem Element Wasser assoziiert sind, frei fließen zu lassen, sie zu akzeptieren und als unsere Freunde auf dem Weg der Befreiung willkommen zu heissen.

Emotionale Freiheit und Reife sind für Selbsterkenntnis sehr wichtig.

Da spirituelle Arbeit tiefe Emotionen öffnet und intensiviert, werden diese Emotionen die Selbsterkenntnis verzerren oder begrenzen, bis sie verarbeitet werden. Ohne psychologisches Verständnis ist es für die meisten Menschen ein Hindernis, wenn tiefe schmerzhafte Emotionen aufsteigen, sie werden von uns missverstanden, so dass wir glauben, dass etwas "nicht richtig läuft" und anders sein sollte. Am Anfang wirklicher Bewusstseinsarbeit steht daher eine reife und offene Verbindung zu unseren Gefühlen, Akzeptanz und die Bereitschaft, in die Tiefe unseres Seins durch unsere Gefühle zu gehen. Dieses Verständnis nimmt uns die Angst vor der Tiefe unseres Seins, die wir als Gefühle, Lebendigkeit, Ausdehnung und Präsenz erfahren.

Bewusstsein des Atems

Atem ist eine Form natürlicher Intelligenz. Im Atem haben wir die Fähigkeit, die emotionalen, körperlichen und mentalen Energien zu akzeptieren und zu transformieren, die sich in uns aufbauen oder von Aussen auf uns zukommen. Verschiedene (ruhige und energetische) Methoden eines bewussten Atmens wurden schon immer in Bewusstseinsschulen angewandt.

Freiheit von Leiden

Leiden wird im Leben einfach da sein. Es gibt keinen anderen Weg. Aber es ist möglich, frei zu sein von Leiden, wenn kein Verlangen da ist, frei zu sein von Leiden. Es gibt eine Möglichkeit zur Freiheit, aber es wird nur geschehen, wenn es kein Verlangen nach Freiheit gibt. Letztendlich müssen wir das Verlangen nach Freiheit loslassen. Das bedeutet nicht, dass du jetzt daran arbeitest, deine Verlangen auszulöschen. Was du tun kannst, ist, die Bewegung von Verlangen zu verstehen. Wenn du dich selbst in Meditation anschaust, wirst du sehen, dass sich deine Gedanken bewegen, dass sich deine Gefühle bewegen. Wenn du ärgerlich bist, worüber bist du ärgerlich? Du bist ärgerlich, weil das, was geschieht, nicht das ist, was du willst. Du magst es nicht, was geschieht. Jemand macht etwas, das du nicht magst, oder du erfährst etwas, das du nicht magst. Letztendlich basiert Ärger auf Ablehnung. Wenn du traurig bist, worüber bist du traurig? Du bist traurig, weil du etwas verloren hast, oder weil etwas nicht so geschieht, wie du es möchtest, oder weil etwas nicht da ist, das du möchtest. Also basiert Traurigkeit auf Ablehnung. Alle Emotionen basieren auf der Ablehnung dessen, was jetzt ist, und deine Gedanken sind genauso. Völlige Freiheit bedeutet: überhaupt keine Persönlichkeit. Völlige Freiheit bedeutet Essenz – keine Gedanken und keine Emotionen.

Spannungsmuster im Körper halten Emotionen im Unbewussten

Ein grosser notwendiger Teil von Bewusstseinstraining ist die Sensibilisierung des Körpers. Die Tendenz zur Gefühllosigkeit, die notwendig war, um Unbewusstheit aufrechtzuerhalten, muss umgekehrt werden. Unterdrückung und die Abwehr des Ego sind nicht nur gedankliche Einstellungen. Sie sind, mehr als alles andere, Spannungen und Spannungsmuster im Körper. Diese körperlichen Blockaden und Spannungen sind es, die Emotionen und Vorstellungen unbewusst halten. Dieser Punkt wurde von Wilhelm Reich betont, in seiner Formulierung des Konzepts von Charakterpanzerung und muskulärer Panzerung. Seine hauptsächliche Einsicht war, dass die defensiven Funktionen des Charakters identisch sind mit muskulärer Erstarrung im Körper.

Entweder Schmerz oder Freude erlauben

Da ist Schönheit in einem menschlichen Wesen, das sein Leiden erfährt, ohne darin zu schwelgen und sich darin zu verlieren. Wahrheit führt manchmal zur Auslöschung von Leiden, aber sie kann auch zu Schmerz führen. Was immer das Ergebnis ist, wenn der Schüler die Perspektive von Liebe und Anerkennung der Wirklichkeit zulässt, für Wahrheit – bewusst, dass sie Freude oder Schmerz bringt – wird daraus ein Gefühl von tiefer Intimität entstehen. Du könntest mit dir selbst intim sein, was zufriedenstellend und erfüllend ist, egal ob das Ergebnis des Problems in Schmerz oder Freude resultiert.

Dich deiner Erfahrung auf andere Weise annähern

Wie du es in unserer Arbeit erfährst, wenn du dich öffnest, steigen Stärke und Lebendigkeit innerhalb von Ärger auf; Zärtlichkeit und Sanftheit werden durch Traurigkeit erweckt, usw. Wenn du in einem Umfeld spirituellen Erforschens bist, kannst du dich für neue Ebenen von Erfahrung öffnen, mit ein wenig Ermutigung und Anleitung. Dich deiner Erfahrung auf andere Weise als bisher anzunähern, indem du deine Ideen und Überzeugungen beiseite stellst, öffnet dich für neue Potenziale. Und durch Verstehen, was die emotionale Ladung überhaupt war, und damit zu bleiben, kannst du sehen, wie es deine Erfahrung vertieft und die Energie freisetzt, die in den Emotionen gehalten war.

Ideen, Geschichten, Assoziationen und Überzeugungen werden aufsteigen, aber wenn wir präsent bleiben und uns erlauben, weiterhin zu hinterfragen und unterscheiden, was in jedem Moment geschieht, dann wird der Inhalt dessen deutlich, wovon wir verletzt sind, worüber wir uns ärgerlich fühlen, oder wovon wir uns enttäuscht fühlen. Durch Verstehen destillieren wir sozusagen Bewusstsein und bleiben mit einer Reinheit zurück, mit Präsenz und Energie.

Manchmal mögen wir den Verlust der Verbindung zu unserer Natur erkennen, der als ein Gefühl von Leere oder als ein Gefühl aufsteigt, dass uns etwas fehlt. Indem wir diesen Verlust zulassen, und die zugehörigen Gefühle von Trauer und Sehnsucht, können wir die Qualität des Seins entdecken, die diese Emotion verstopft hat, und uns wieder mit ihr verbinden, zusammen mit der befreiten energetischen Dynamik unserer Lebendigkeit.

Gedankliche Angst basiert auf der Vorstellung von Zeit und Kausalität

Mentale Angst, zusammen mit dem Denkprozess, der Emotionen produziert, basiert auf der Vorstellung von Zeit und Kausalität. Du kannst dich nur selbst zum Leiden bringen, wenn du in Begriffen von Zeit und Kausalität denkst. Wenn du leidest, sagst du normalerweise: „Jetzt bin ich ärgerlich, weil jemand das mit mir gemacht hat. Jetzt bin ich verletzt, weil das-und-das geschehen ist. Jetzt habe ich Angst, weil jemand mir das angetan hat.“ Wenn du einfach den Gedanken an Zeit und Kausalität wegnimmst, geht Leiden zu Ende. Du könntest dir bewusst sein, was genau in dem Moment geschieht, erkennen, dass das, was du in diesem Moment denkst, tatsächlich genau in jenem Moment geschieht. Was du fühlst, hat nichts mit dem zu tun, was gestern geschehen ist. Sei dir einfach in genau dieser Sekunde bewusst. Erkenne einfach, dass du sofort daraus auftauchst. Unterbrich die vorübergehende Kontinuität von Wahrnehmung.


Audio: Die Grundlagen des Ego verstehen


Audio: Geleitete Meditation zur Präsenz



Flyer Präsenz 2019.jpg

–> Hier kann der Flyer zur Ausbildung heruntergeladen werden

Beginn: Freitag, 15. November 2019, 19.00 Uhr
mit dem Abendessen
Ende: Mittwoch, 20. November 2019, 13.30 Uhr
mit dem Mittagessen, anschliessend Abreise
Kurskosten: CHF 650.00
Kost/Logis: CHF 540.00
Unterkunft in Mehrbettzimmern.
Die Teilnahme am Seminar beinhaltet den Bezug von Kost und Logis im Waldhaus Zentrum.

Veranstalter: Institut für Leben und Sterben, Veetman & Sukhi Masshöfer
Anmeldung übers Waldhaus Zentrum

Wir werden deine Angaben an den Seminarveranstalter weiterleiten. Er wird mit dir Kontakt aufnehmen und die weiteren Infos zuschicken. Es gelten die Anmeldebedingungen des Veranstalters.

= Pflichtfelder


(An diese E-Mail Adresse senden wir eine automatische Bestätigung)

Lageplan

Lützelflüh im Emmental ist sowohl mit dem Auto wie auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem erreichbar. 

Bahn

Mit der Bahn fährt man bis Burgdorf im Emmental (liegt auf der Strecke Basel – Bern und Zürich – Bern). Die IC (Intercity)-Züge halten nicht in Burgdorf, meist muss in Olten oder Bern auf den IR (Interregio) umgestiegen werden. In Burgdorf in den Regio­nal­zug Richtung Langnau (S4) oder Sumiswald-Grünen (S44) um­steigen und bis nach Lützelflüh-Goldbach fahren. Wichtiger Hinweis: Die S44 ist ein zusammengesetzter Zug, der in Burgdorf aufgeteilt wird und in zwei unterschiedliche Richtungen weiterfährt. Benütze die Waggons nach Sumiswald-Grünen oder Langnau und NICHT diejenigen Richtung Wiler. Falls du schon in Bern in die S44 einsteigst, versichere dich, dass du im richtigen Waggon sitzt.
Wir bieten einen Abholdienst vom Bahnhof ins Waldhaus Zentrum gegen einen Unkos­tenbeitrag von CHF 5.– pro Fahrt und Person an. Bitte im Voraus per Telefon (034 461 07 05) vereinbaren und vor dem Bahnhof auf der Seite des Kiosks (in der Unter­führung nach links) bereit stehen. Zu Fuss sind es rund 40 Minuten bis ins Waldhaus Zentrum.

Fahrplan Schweizerische Bundesbahnen SBB

Auto 

Mit dem Auto fährt man von Zürich oder Basel kommend Richtung Bern bis zur Ausfahrt Kirchberg (ca. 18 km vor Bern), dann Richtung Burgdorf/Lang­nau. Auf der Strecke nach Langnau liegt Lützelflüh-Goldbach. Dem Wegweiser Waldhaus folgend bei der Seat-Garage links Richtung Dorfzentrum, dann vor der Kirche rechts ab­biegen. Land­strasse führt aus der Ortschaft bis zur nächsten Abzwei­gung (nach ca. 500m), wo man links abbiegend dem Wegweiser Wald­haus folgt. An der grossen Linde fährt man rechts weiter und kommt durch den Weiler Waldhaus, wo man bei der ers­ten Möglichkeit nach links abbiegt und direkt aufs Waldhaus Zentrum zufährt. Bitte Parkplatz-Hinweise beachten.

Interaktive Karte Google Maps
Interaktive Karte Map Search

  • MITBRINGEN: Bringe bitte eigene Hand-/Duschtücher, ev. Saunatuch, Bademantel und Hausschuhe mit. Wir empfehlen, genügend bequeme Kleidung zum Wechseln und etwas Warmes zum Überziehen dabei zu haben. Ev. zusätzliche Dinge sind auf der jeweiligen Bestätigung vermerkt.
  • WLAN: Vor dem Eingang zur Boutique/Réception und beim Eingang zum Haupthaus gibt es einen permanenten WLAN-Hotspot. Zusätzlich bieten wir während der Ladenöffnungszeiten in der Boutique Zugang zum Internet per WLAN oder Kabel.
  • Die GEBÜHREN können in bar in Schweizer Franken (nicht Euro) per EC-/Maestro- oder Postcard zu Beginn eines Seminars erstatten werden. Die Bezahlung mit Visa- oder Mastercard ist möglich, wir bitten wegen hohen Spesen jedoch davon abzusehen.
  • Grosse Sonnenterrasse, schöner Garten, Tischtennisplatte und Sauna stehen zur Verfügung.
  • Wolldecken, Matten und Kissen sind im Gruppenraum vorhanden.
  • Das Waldhaus Zentrum ist ein rauchfreies Haus mit der Möglichkeit, im Rauchertempel im Garten zu rauchen.
  • Wir bieten eine reichhaltige vegetarische Gourmetküche mit überwiegend biologischen Produkten an. Einen Grossteil der Frischwaren beziehen wir aus der Region. Nur mit vorheriger Anmeldung bieten wir eine einfache, vegane, gluten- und laktosefreie Alternative an. Eine dementsprechende Dessertalternative offerieren wir ab und zu. Weitere individuelle Diätwünsche können wir nur in Absprache und je nach Aufwand mit einem Aufpreis berücksichtigen.
  • Energetisiertes Wasser, Tee und Früchte stehen den ganzen Tag kostenfrei zur Verfügung. Unsere Selbstbedienungsbar hält ein vielfältiges Angebot an Snacks und alkoholfreien / alkoholhaltigen Getränken bereit. Bitte keine eigenen Getränke mitbringen.
  • In der Waldhaus-Boutique können sowohl Naturkosmetik, Postkarten, Tücher, Zahnbürsten als auch Räucherwerk, Bücher, T-Shirts, Meditationszubehör oder Mitbringsel erstanden werden. Die Öffnungszeiten werden beim Boutique-Eingang bekanntgegeben. Besuche unseren Online-Shop!
  • Unsere Gäste übernachten in freundlichen Mehrbettzimmern. Einzel- oder Doppelzimmer stehen nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung; gerne vermitteln wir bei Bedarf Privat- oder Hotelzimmer in der näheren Umgebung. Für die Making Love Retreats bitte die Liste der Zimmerauswahl beachten.