header

Die Erschliessung innerer Räume

Bewusstes geistig mediales Wirken unter Einbezug universeller Gesetzmässigkeiten

14. Juni 2020

Wir leben in einer Zeit grosser äusserer Umbrüche und dazu in einer geistigen Transformationszeit. Deshalb fühlen sich viele Menschen zu einem höheren geistigen Verständnis hingezogen. Dieses wird immer mehr zu einem klaren Bedürfnis. Viele Menschen bieten bereits mediale Hilfestellungen an. Aber oft wird in ihnen der klare schützende Bezug in die geistige Welt nicht genügend beachtet oder sogar ausgelassen. Da wir uns in der Polarität bewegen, müssen besonders in geistigen Tätigkeitsbereichen ein ausreichendes Wissen und damit ein ausreichender Schutz vor dunklen Kräften erstellt sein. Die Folge von einem unsachgemässen Gebrauch medialer Fähigkeiten kann ein nicht ausreichender Schutz vor dunklen Kräften sein, sowohl für die medial Ausübenden als auch für die Klienten. Daraus können nicht zu unterschätzende Gefahren entstehen. Wir haben uns kompromisslos der geistigen Welt zu unterstellen und nicht umgekehrt. Geistige Realitäten folgen höheren Gesetzmässigkeiten und Hierarchien. Werden diese höheren Ordnungen und Gesetzmässigkeiten eingehalten, entsteht auch ein Schutz. Dafür bedarf es bei jedem medial tätigen Menschen Bestrebungen der Reinheit, des Strebens nach Wahrheit, der Achtsamkeit und der Demut.

An diesem Sonntag werden wir uns achtsam und bewusst mit höheren geistigen Ordnungen beschäftigen. Jeder Teilnehmer soll kraftvolle Helfer des Lichts an die Seite gestellt bekommen, wie einen geistigen Meister, einen Geistführer, Engel und/oder ein Krafttier. So erhalten wir die Legitimation, geistige Räume betreten zu dürfen, in denen mediale Arbeit stattfinden darf. Wir beziehen an diesem Kurstag individuelle und kollektive karmische Erkenntnisse mit ein, da wir uns oft bereits in früheren Existenzen in höheren geistigen Gesetzmässigkeiten bewegt haben. Das geistige Potenzial und das dazugehörige Wissen, über das wir bereits verfügt haben, soll wieder aktiviert werden. In diesem wiedererweckten Bewusstsein werden wir uns auch dem sich bereits global ausbreitenden geistigen Kollektiv unterstellen können, um in eine klare geistige Aufgabe hinein geführt zu werden. Dafür bedarf es bei jedem einzelnen Teilnehmer der Bereitschaft, den eigenen Zugang zu inneren Realitäten mit den dazugehörigen Reinheitsstufen und der notwendigen Achtsamkeit zu erlangen. An diesem Tag werden wir uns über geführte Meditationen, geistige Übungen und durch klar vollzogene Entscheidungen diesem Ziel nähern. Die Seminarinhalte sind auch als Vertiefung bereits absolvierter medialer Ausbildungsgänge gedacht.

Alle Interessierten und Teilnehmer meiner bisherigen Seminare sind willkommen, sofern ein klarer Bezug zur Thematik vorhanden ist. Das Angebot richtet sich auch ausdrücklich an bereits medial ausgebildete und tätige Menschen, an Geist- Heiler und spirituelle Therapeuten. Es sind auch die Menschen angesprochen, die mit ihren medialen oder geistigen Bestrebungen nicht öffentlich wirken. Bei Bedarf kann der Kurstag mit mir in einer Einzelsitzung individuell vorbereitet werden, z. B. um karmische Voraussetzungen vorab zu klären. Ich behalte mir das Recht vor, nicht jeden Interessierten für die Kurstage anzunehmen. Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. 

Beginn: Sonntag, 14. Juni 2020, 13.30 Uhr
Ende: Sonntag, 14. Juni 2020, 18.30 Uhr
Kurskosten: CHF 170.00
pro Person, inkl. Infrastruktur Waldhaus Zentrum. Vegetarisches Abendessen nach dem Seminar möglich (CHF 21.–)

Verbindliche Anmeldung bitte schriftlich an:
Jürgen Majewski
spiritualhealing@bluewin.ch
Postadresse: Rüegsaustrasse 31, 3415 Rüegsauschachen
0041 (0)79 783 52 03, (0)34 461 09 63
www.juergenmajewski.ch

Lageplan

Lützelflüh im Emmental ist sowohl mit dem Auto wie auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem erreichbar. 

Bahn

Mit der Bahn fährt man bis Burgdorf im Emmental (liegt auf der Strecke Basel – Bern und Zürich – Bern). Die IC (Intercity)-Züge halten nicht in Burgdorf, meist muss in Olten oder Bern auf den IR (Interregio) umgestiegen werden. In Burgdorf in den Regio­nal­zug Richtung Langnau (S4) oder Sumiswald-Grünen (S44) um­steigen und bis nach Lützelflüh-Goldbach fahren. Wichtiger Hinweis: Die S44 ist ein zusammengesetzter Zug, der in Burgdorf aufgeteilt wird und in zwei unterschiedliche Richtungen weiterfährt. Benütze die Waggons nach Sumiswald-Grünen oder Langnau und NICHT diejenigen Richtung Wiler. Falls du schon in Bern in die S44 einsteigst, versichere dich, dass du im richtigen Waggon sitzt.
Wir bieten einen Abholdienst vom Bahnhof ins Waldhaus Zentrum gegen einen Unkos­tenbeitrag von CHF 5.– pro Fahrt und Person an. Bitte im Voraus per Telefon (034 461 07 05) vereinbaren und vor dem Bahnhof auf der Seite des Kiosks (in der Unter­führung nach links) bereit stehen. Zu Fuss sind es rund 40 Minuten bis ins Waldhaus Zentrum.

Fahrplan Schweizerische Bundesbahnen SBB

Auto 

Mit dem Auto fährt man von Zürich oder Basel kommend Richtung Bern bis zur Ausfahrt Kirchberg (ca. 18 km vor Bern), dann Richtung Burgdorf/Lang­nau. Auf der Strecke nach Langnau liegt Lützelflüh-Goldbach. Dem Wegweiser Waldhaus folgend bei der Seat-Garage links Richtung Dorfzentrum, dann vor der Kirche rechts ab­biegen. Land­strasse führt aus der Ortschaft bis zur nächsten Abzwei­gung (nach ca. 500m), wo man links abbiegend dem Wegweiser Wald­haus folgt. An der grossen Linde fährt man rechts weiter und kommt durch den Weiler Waldhaus, wo man bei der ers­ten Möglichkeit nach links abbiegt und direkt aufs Waldhaus Zentrum zufährt. Bitte Parkplatz-Hinweise beachten.

Interaktive Karte Google Maps
Interaktive Karte Map Search

  • MITBRINGEN: Bringe bitte eigene Hand-/Duschtücher, ev. Saunatuch, Bademantel und Hausschuhe mit. Wir empfehlen, genügend bequeme Kleidung zum Wechseln und etwas Warmes zum Überziehen dabei zu haben. Ev. zusätzliche Dinge sind auf der jeweiligen Bestätigung vermerkt.
  • WLAN: Vor dem Eingang zur Boutique/Réception und beim Eingang zum Haupthaus gibt es einen permanenten WLAN-Hotspot. Zusätzlich bieten wir während der Ladenöffnungszeiten in der Boutique Zugang zum Internet per WLAN oder Kabel.
  • Die GEBÜHREN können in bar in Schweizer Franken (nicht Euro) per EC-/Maestro- oder Postcard zu Beginn eines Seminars erstatten werden. Die Bezahlung mit Visa- oder Mastercard ist möglich, wir bitten wegen hohen Spesen jedoch davon abzusehen.
  • Grosse Sonnenterrasse, schöner Garten, Tischtennisplatte und Sauna stehen zur Verfügung.
  • Wolldecken, Matten und Kissen sind im Gruppenraum vorhanden.
  • Das Waldhaus Zentrum ist ein rauchfreies Haus mit der Möglichkeit, im Rauchertempel im Garten zu rauchen.
  • Wir bieten eine reichhaltige vegetarische Gourmetküche mit überwiegend biologischen Produkten an. Einen Grossteil der Frischwaren beziehen wir aus der Region. Nur mit vorheriger Anmeldung bieten wir eine einfache, vegane, gluten- und laktosefreie Alternative an. Eine dementsprechende Dessertalternative offerieren wir ab und zu. Weitere individuelle Diätwünsche können wir nur in Absprache und je nach Aufwand mit einem Aufpreis berücksichtigen.
  • Energetisiertes Wasser, Tee und Früchte stehen den ganzen Tag kostenfrei zur Verfügung. Unsere Selbstbedienungsbar hält ein vielfältiges Angebot an Snacks und alkoholfreien / alkoholhaltigen Getränken bereit. Bitte keine eigenen Getränke mitbringen.
  • In der Waldhaus-Boutique können sowohl Naturkosmetik, Postkarten, Tücher, Zahnbürsten als auch Räucherwerk, Bücher, T-Shirts, Meditationszubehör oder Mitbringsel erstanden werden. Die Öffnungszeiten werden beim Boutique-Eingang bekanntgegeben. Besuche unseren Online-Shop!
  • Unsere Gäste übernachten in freundlichen Mehrbettzimmern. Einzel- oder Doppelzimmer stehen nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung; gerne vermitteln wir bei Bedarf Privat- oder Hotelzimmer in der näheren Umgebung. Für die Making Love Retreats bitte die Liste der Zimmerauswahl beachten.