header

Brotaufstrich Tomate-Peperoni

Röste zwei Hände voll Sonnenblumenkerne in einer Pfanne, bis sie goldbraun sind und duften. Nimm die Hälfte davon heraus und püriere sie später in einem starken Mixer.

Später, denn: Wenn die Kerne in der Pfanne goldbraun sind, müssen in Windeseile die weiteren Zutaten hinein. Also gibst du zu den Kernen in der Pfanne eine grob gehackte Zwiebel, eine in Stücke geschnittene Peperoni (Paprika) und einen guten Schuss Olivenöl. Dünste alles bei mittlerer Hitze an, gib dann zwei Tomaten – gewürfelt, gehackt, in Scheiben... ist nicht so wichtig, am Schluss wirst du sowieso alles pürieren – sowie Thymianspitzen, schwarzen Pfeffer, etwas Curry und eine Prise Curcuma hinzu und lasse alles kurz weiter dünsten. Dann löschst du es mit etwas Apfelsaft ab und lässt es bedeckt ungefähr zehn Minuten lang köcheln.

In der Zwischenzeit kannst du frische Petersilie, Basilikum und Schnittlauch klein schneiden (und, wenn du hast, gern auch ein wenig Salbei, Oregano und Majoran) und zu den pürierten Sonnenblumenkernen in den Mixer geben. Jetzt fehlt nur noch das fertig gegarte Gemisch aus der Pfanne – ab in den Mixer, zusammen mit einer Prise Salz und einem winzigen Schuss Balsamico-Essig, fein pürieren: fertig!

Zurück