header

Warmer Brüsseler-Salat

In Deutschland als Chicorée bekannt, trifft der Brüsseler-Salat roh nicht jeden Geschmack. Dieses Gericht nimmt ihm seine milde Bitterkeit und macht ihn zu einer echten Delikatesse.

Schneide die Brüsseler-Köpfe längs in Viertel – pro Person brauchst du eine ganze Chicorée-Knospe – und lege die Viertel auf ein geöltes Backblech. Bestreiche sie mit Olivenöl und backe sie zehn bis vierzehn Minuten bei 160°C.

Bestreue sie mit Salz und schwarzem Pfeffer und lasse sie noch eine halbe Stunde im ausgeschalteten, noch warmen Ofen stehen. In der Zwischenzeit machst du eine Vinaigrette aus Sonnenblumenöl, weissem Balsamico-Essig, drei grossen Esslöffeln Honig, zwei zerdrückten Knoblauchzehen, etwas Apfelsaft und einer Prise Salz.

Richte den gebackenen Brüsseler dann auf einer Platte an, bestreue ihn mit gehackten Oliven und Kapern und übergiesse ihn mit der Vinaigrette.

Bestreue alles mit Petersilie, Kapern, Oliven und gehackten Trockentomaten.

Zurück